Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kapela Maliszów: Eine Familien-Folk-Band aus Polen

Cult

Kapela Maliszów: Eine Familien-Folk-Band aus Polen

Mit Unterstützung von

Kapela Maliszów sind eine der bekanntesten polnischen Folkbands. Das Familienensemble stammt aus den Niederen Beskiden, im Südosten Polens, nahe der Grenze zur Slovakei und Ukraine. Gespielt wird auf geerbten und selbstgebauten Instrumenten. Volkstümliche Melodien und Eigenkompositionen, stark in der Tradition verwurzelt, aber gleichzeitig auch sehr kreativ.

euronews traf die Kapela auf dem diesjährigen “Globaltica Festival” für World Music im polnischen Gydenia.

Jan Malisz, Bandleader und Familienoberhaupt: “Natürlich verändern wir die Musik, setzte neue Akzente, beschleunigen den Rhythmus. Das ist eine ganz natürliche Weiterentwicklung der Musik, ohne mit der Tradition zu brechen. Wir wollen die Musik nicht in Konserven sperren oder so wie unsere Väter spielen. Wir wollen mit Energie und Begeisterung spielen, mit der jugendlichen Dynamik, die unsere Kinder beisteuern.”

Frage: Wie ist es so, mit dem eigenen Vater zu spielen?

Kacper Malisz, Sohn: “Es ist nicht so einfach, wie manche Leute erwarten würden. Wir versuchen immer wieder neue Dinge und in unserer Familie wird viel gestritten. Zusammen zu spielen ist eine ziemliche Herausforderung, aber wie Sie sehen, gelingt es uns ganz gut.”

Für den speziellen Klang der Band sorgt Tochter Zuzanna mit ihrem Gesang. Die junge Frau verfügt über eine ganz besondere Stimme.

Zuzanna Malisz: “Ich habe sehr jung angefangen zu singen, hatte aber nie Gesangsunterricht. Ich singe so, wie ich es fühle, auch Popsongs und andere Sachen. Ich singe einfach gern.”

Jan Malisz’s Vater spielte schon in den 30er Jahren als Geiger auf Hochzeiten und gab die Liebe zur Musik – und seine Instrumente – an den Sohn weiter. Zusanna spielt auf der Baraban, einer 60 Jahre alten Trommel, vom Großvater gebaut. Die mit mehreren Preisen ausgezeichnete Kapela Maliszów ist regelmäßig auf Tournee in ganz Europa.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel