Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Flüchtlinge spielen Theater

Cult

Flüchtlinge spielen Theater

Mit Unterstützung von

“Queens of Syria” heißt das Theaterstück, in dem 13 syrische Frauen die Geschichte ihrer Flucht erzählen. Die Antikriegsgeschichte basiert auf der Tragödie “Die Troerinnen” von Euripides. Die Projektidee hatte die Journalistin und Filmemacherin Charlotte Eager:

“‘Die Troerinnen’ ist ein Stück über den Krieg, es geht um Flüchtlinge. Alle Männer sind tot, die Frauen sitzen fest in einem Flüchtlingslager, erwarten ihr Schicksal, das damit endet, dass sie als Sklavinnen verkauft werden. Also dachten wir uns, lasst uns ‘Die Troerinnen’ spielen. Aber der Punkt ist der, und das ist der Schlüssel, es ist nicht nur eine Therapie für die Frauen, sondern es gibt einen wirklich wichtigen Sensibilisierungsaspekt für die syrische Flüchtlingskrise als Ganzes.”

Das Theaterspielen gab Reem einen Schub. Die junge Frau steckte in der Mitte ihres Ingenieurstudiums an der Universität von Damaskus, als der Krieg ausbrach. Als Flüchtling in Jordanien verlor ihr Leben seinen Sinn.

“Ich verlor meine Ausbildung, meine Heimat, meine Nachbarschaft, mein Syrien. Aber dieses Theaterstück gab mir wieder etwas zu tun. Anfangs war es wirklich komisch, aber dann haben wir den Sinn verstanden, wir haben wirklich verstanden, dass wir hier einen Platz haben, um frei zu sprechen, unsere Geschichte zu erzählen und es laufen zu lassen”, so Reem.

Regisseurin Zoe Lafferty war beeindruckt von der Professionalität ihrer Laiendarsteller:

“Sie können sich unglaublich gut ausdrücken, sie sind intelligent und politisch sehr engagiert. Sie wissen, was sie sagen, worüber sie sprechen wollen. Ich glaube, sie wollen wirklich über ihre Erlebnisse, über das, was in Syrien geschah, sprechen. Und dann wollen sie herausfinden, wer sie sind. Wer sie waren, bevor sie Flüchtlinge wurden, bevor sie den Krieg erlebten, was ihre Gedanken, Wünsche und Gefühle für die Zukunft sind.”

“Queens of Syria” feierte seine Premiere Anfang Juli am Londoner Young Vic Theatre. Das Stück ist zurzeit auf Tournee durch Großbritannien mit Stationen in Oxford, Brighton, Liverpool, Leeds, Edinburgh und Durham. Am 24. Juli ist die Abschlussvorstellung am New London Theatre. Über das Projekt wird auch eine Dokumentation gedreht. Im September gibt es einen Auftritt in Jordanien. Danach soll “Queens of Syria” auch in anderen Ländern auf Tournee gehen.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel