Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Olympia 2016: Russische Athleten müssen weitere Hürde vor möglichem Start in Rio nehmen

welt

Olympia 2016: Russische Athleten müssen weitere Hürde vor möglichem Start in Rio nehmen

Werbung

Nur wenige Tage vor dem Beginn der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro ist die Teilnahme russischer Athleten weiter unklar. Das Internationale Olympische Komitee hat russischen Sportlern eine weitere Hürde für einen Start gestellt. Die Athleten werden jetzt durch ein Dreiergremium aus Mitgliedern der IOC-Exekutive abschließend ausgewählt.

IOC-Sprecher Mark Adams sagte, jeder einzelne Athlet werde überprüft. Alle Entscheidungen sollen jedoch rechtzeitig vor Beginn der Spiele am kommenden Freitag getroffen sein.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hatte empfohlen, alle russischen Athleten von den Spielen auszuschließen nachdem eine unabhängige Kommission Beweise für ein mindestens vier Jahre andauerndes Staatsdoping in so gut wie allen olympischen Sportarten vorgelegt hatte. Das IOC hatte dann entschieden, ihnen unter bestimmten Voraussetzungen die Teilnahme doch zu erlauben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel