Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Stundenlanger Taliban-Angriff auf stark bewachtes Guesthouse für Ausländer in Kabul

welt

Afghanistan: Stundenlanger Taliban-Angriff auf stark bewachtes Guesthouse für Ausländer in Kabul

Werbung

In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben Taliban-Kämpfer ein von Ausländern bewohntes Hotel angegriffen. Ein Reporter der Nachrichtenagentur dpa berichtete auch Stunden nach Beginn des Angriffs von anhaltenden Schusswechseln. Von den ausländischen Gästen sei niemand getötet oder verletzt worden.
Nach Angaben aus Sicherheitskreisen sollen sich vier Schwerbewaffnete stundenlang in dem Gebäude verschanzt haben. Ein Polizist und ein Angreifer seien bei den Schusswechseln getötet worden, berichtete ein britischer Nachrichtensender.

Stundenlang keine Angaben zu Opfern

Bei dem Ziel des Angriffs handelt es sich um das schwer bewachte Northgate-Hotel, ein Guesthouse, das auch von Vertragskräften des US-Militärs bewohnt wird. Die Taliban ließen verlauten, sie hätten am Tor des Hotels eine “Lastwagenbombe” gezündet. Kämpfer seien anschließend auf das Hotelgelände vorgedrungen und hätten mehr als 100 Feinde getötet oder verletzt. Die Stromversorgung der Stadt war kurz nach der Explosion teilweise zusammengebrochen. Zwei Selbstmordattentäter hatten sich vor einer Woche bei einer Demonstration in Kabul in die Luft gesprengt. Achtzig Menschen kamen bei dem Doppelanschlag ums Leben, zu dem sich die IS-Miliz bekannte.

Polemik im Internet

In den sozialen Medien beklagen viele Afghanen, dass sich die internationale Gemeinschaft kaum um die Gewalt in ihrem Land kümmert. Auch bei Anschlägen, bei denen viele Menschen getötet werden, gibt es kaum weltweite Solidaritätsbekundungen – wie nach den Anschlägen in Paris oder Brüssel. Ein afghanischer Internet-Nutzer stellt sich vor, wie die internationale Solidarität aussehen könnte.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel