Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Angst vor Kinderfallen: New York verbietet Straftätern "Pokémon Go"

welt

Angst vor Kinderfallen: New York verbietet Straftätern "Pokémon Go"

Werbung

Im US-Bundesstaat New York dürfen Sexualstraftäter künftig kein “Pokémon Go” mehr spielen. Die Gefahr sei zu groß, dass Kinder über das Smartphone-Spiel in unsichere Gegenden gelockt würden, so die Behörden. Zudem könnten Täter mit Hilfe des Spiels sehen, wo sich Kinder versammeln. In New York leben rund 3000 Sexualstraftäter unter Aufsicht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel