Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Stan Wawrinka sagt Olympia-Start ab

Sport

Stan Wawrinka sagt Olympia-Start ab

Werbung

Das Olympische Tennisturnier verliert seinen nächsten Star: Stan Wawrinka wird nicht an den Start gehen. Ein herber Rückschlag für die Schweiz. Nach Roger Federer fehlt in Rio jetzt ein weiterer Medaillen-Kandidat.

2008 hatte Wawrinka in Peking im Doppel mit Federer Olympia-Gold geholt. In Rio wäre er in der Einzel-Konkurrenz an den Start gegangen.

Schweizer Medienberichten zufolge leidet der Weltranglistenvierte an einer Verletzung am Rücken. Schmerzen hatte der 31-Jährige schon beim Rogers Cup in Toronto. Dort war er im Halbfinale gegen den Japaner Kei Nishikori ausgeschieden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel