Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tödlicher Milzbrand-Fall in Russland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tödlicher Milzbrand-Fall in Russland

<p>Ein zwölfjähriger Junge ist in Russland an Milzbrand gestorben. <a href="http://tass.ru/en/society/892004">Nach Angaben der Behörden des Autonomen Kreises der Jamal-Nenzen im Norden des Landes</a> wurden daraufhin 90 Personen zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Zuvor hatte das Büro des Gouverneurs acht Infektionsfälle bei Menschen bestätigt.</p> <p>Der Ausbruch der bakteriellen Infektionserkrankung wurde zunächst in Rentierherden festgestellt, die Behörden leiteten deshalb vergangene Woche Quarantänemaßnahmen ein. Es sind die ersten Fälle der Krankheit in dieser Region seit 1941.</p> <p><a href="https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/A/Anthrax/Milzbrand_Kurzinformation.html">Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin</a> findet eine Ansteckung mit Milzbrand meist über Hautkontakt mit infizierten oder verendeten Tieren beziehungsweise kontaminierten tierischen Produkten wie Fellen statt.</p>