Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hoch hinaus in Brighton

welt

Hoch hinaus in Brighton

Werbung

Im südenglischen Küstenort Brighton wird der höchste bewegliche Aussichtsturm der Welt eröffnet. In einer 18 Meter breiten Glaskugel werden die Besucher 137 Meter in die Höhe befördert. Von dort bietet sich ihnen einen 360-Grad-Panorama.

Der Architekt David Marks ist begeistert von dem Projekt: “Unsere Idee war ganz einfach, dass wir den Menschen Freude machen wollten. Wir wollen den Menschen etwas Besonderes geben, dass sie erfreut, unterhält und inspiriert. Der Turm eröffnet einen ganz anderen Blickwinkel auf die herrliche Stadt Brighton and Hove, auf die Küste und unseren Platz in der Umwelt.”

Gegner des Turms sagen, er sehe aus wie ein Ungeheuer aus einem Horrorfilm, das plötzlich aus der Erde schießt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel