Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kosovo nimmt zum ersten Mal an Olympischen Spielen teil

Sport

Kosovo nimmt zum ersten Mal an Olympischen Spielen teil

Werbung

Eine Flagge, die noch nie bei den Olympischen Spielen zu sehen war. Olympiapremiere für den Kosovo.

2008 erklärte der kleine Balkanstaat seine Unabhängigkeit von Serbien. Doch auch danach blieb der heimische Sport weitgehend isoliert. Jetzt hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) den Weg zur Teilnahme freigemacht. Für das Land und seine Sportler ein historischer Schritt.

Acht Athleten gehen an den Start. Darunter die beiden Läufer Vijona Kryeziu und Musa Hajdari. Trainiert wurde im Wald, andere Möglichkeiten hatten sie in ihrer Heimat nicht. “Uns fehlt alles außer unser Wille”, sagen sie.

Ein großes Jahr für den Kosovo, der 2016 auch Mitglied der UEFA und der FIFA wurde.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel