Grünes Licht für Amtsenthebungsverfahren gegen Brasiliens Präsidentin

Access to the comments Kommentare
Von euronews.net redaction euronews.net
Grünes Licht für Amtsenthebungsverfahren gegen Brasiliens Präsidentin

<p>Während die letzten Olympia-Vorbereitungen in Rio auf Hochtouren laufen, schreitet auch das Amtsenthebungsverfahren gegen die suspendierte Staatschefin Dilma Rousseff voran. </p> <p>Eine Sonderkommission des Senats gab grünes Licht für das Verfahren gegen die brasilianische Präsidentin – mit 14 zu 5 Stimmen. Rousseff werden Bilanztricks im Staatshaushalt vorgeworfen. Die endgültige Abstimmung soll im Senat bis Anfang September erfolgen. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Brazil is very close to impeaching Dilma Rousseff <a href="https://t.co/j0yAQNE42Y">https://t.co/j0yAQNE42Y</a> <a href="https://t.co/BQ2XWceTUJ">pic.twitter.com/BQ2XWceTUJ</a></p>— <span class="caps">VICE</span> News (@vicenews) <a href="https://twitter.com/vicenews/status/761312444631310338">4. August 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Roussefs Anwalt und früherer Generalstaatsanwalt Jose Eduardo Cardozo erklärte: “Leider dominierten Anschuldigungen, die nicht auf Fakten beruhen. Alles wurde für ihren Abgang bereits vorbereitet. Das war nicht so vorgesehen, aber leider hat sich die Mehrheit so entschieden.”</p> <p>Nachfolger wäre ihr Vizepräsident Michel Temer, der bereits nach Rousseffs Suspendierung als Interimspräsident agiert und eine Mitte-Rechts-Regierung gebildet hatte. Er würde ohne Neuwahlen bis Ende 2018 sein Amt ausüben.</p>