Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Syrer nehmen Reparaturen von Stromleitungen selbst in die Hand… wortwörtlich

Werbung

Bewohner der Provinz Hama, westlich der gleichnamigen Stadt in Syrien, haben sich entschieden, in ihrem Dorf wieder für Strom zu sorgen. Inmitten des Kriegs, der in ihrem Land herrscht, klettern sie die Strompfosten in der Region hinauf. Und ohne sich irgendwie abzusichern, reparieren sie die zerstörten Leitungen.

Was die Männer leisten, ist umso beeindruckender – und gleichzeitig sehr gefährlich -, weil sie keinerlei Ausrüstung besitzen. Denn während Reparaturen wie diese normalerweise wenigstens mit einem Hebelift ausgeführt werden, haben diese Syrer nicht mal Schutzkleidung.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel