Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trump verliert an Beliebtheit

welt

Trump verliert an Beliebtheit

Werbung

Donald Trumps Wahlkampf scheint ins Wanken zu geraten. Jüngsten Umfragen zufolge hat seine demokratische Rivalin Hillary Clinton derzeit einen Vorsprung von bis zu zehn Prozent. Gleichzeitig versagen mehr und mehr Republikaner ihrem Präsidentschaftskandidaten die Unterstützung.

Positiv äußerte sich der Hollywoodstar Clint Eastwood über Trump: Er sagt, was er denkt, ohne sich von Erwägungen der politischen Korrektheit hemmen zu lassen, so Eastwood. Er stimme jedoch nicht mit allem überein, was Trump denkt.

Und so scheint es vielen Republikanern zu gehen. Vor allem können sie Trumps verächtliche Bemerkungen über die Familie eines gefallenen muslimischen US-Soldaten nicht nachvollziehen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel