Türkei erlässt neuen Haftbefehl gegen Gülen wegen "Auftrag zum Putschversuch"

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper  mit DPA
Türkei erlässt neuen Haftbefehl gegen Gülen wegen "Auftrag zum Putschversuch"

<p>Ein Gericht in Istanbul hat einen neuen Haftbefehl gegen den in den <span class="caps">USA</span> lebenden Fethullah Gülen erlassen. Ihm wird vorgeworfen, “den Auftrag zum Putschversuch vom 15. Juli gegeben zu haben”. Gegen den Prediger liegt schon ein Haftbefehl aus dem vergangenen Jahr wegen “Gründung einer bewaffneten Terrororganisation” vor.</p> <p>Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte jetzt: “Wir werden denen, die die Munition bezahlen genausowenig vergeben wie denen, die die Schüsse abgegeben haben. Jede einzelne Schule, jede Einrichtung, jedes Gebäude dieser Organisation ist ein Nest von Terroristen. Jedes Unternehmen, jede Wohltätigkeitsorganisation dieser Gruppe ist eine Terrororganisation.”</p> <p>Ankara hat inzwischen kistenweise Dokumente an die US-Justiz geschickt, die die Verstrickung Gülens in den Putsch beweisen sollen. Die <a href="http://de.euronews.com/2016/07/20/fetullah-guelen-die-tuerkei-will-ihn-unbedingt"><span class="caps">USA</span> prüfen zur Zeit die Anfrage der Türkei</a>.</p> <p>In der Türkei wurden seit dem Putschversuch inzwischen mehr als 20.000 Menschen festgenommen und 66.000 Staatsangestellte entlassen. Den meisten wird zur Last gelegt, dass sie der Organisation des Predigers Fethullah Gülen angehören. </p> <p>Die konservative “Hürriyet” berichtet auch in ihrer englischsprachigen Ausgabe über die neuen Vorwürfe gegen Gülen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="de" dir="ltr">Court issues warrant against Gülen for ordering July 15 coup attempt <a href="https://t.co/l7gN6V6StQ">https://t.co/l7gN6V6StQ</a> <a href="https://t.co/T8fS9nOl7r">pic.twitter.com/T8fS9nOl7r</a></p>— Hürriyet Daily News (@HDNER) <a href="https://twitter.com/HDNER/status/761206685822230528">August 4, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>