Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Verletzte bei Angriff auf ausländische Touristen in Afghanistan

welt

Verletzte bei Angriff auf ausländische Touristen in Afghanistan

Werbung

Bei einem Angriff im Westen Afghanistans sind einem Bericht des örtlichen Senders Tolo News zufolge vier ausländische Touristen verletzt worden.

Mit Bezug auf einen Sprecher des Innenministeriums heißt es in dem Bericht, ein Kleinbus mit elf Touristen an Bord sei in der Nähe der Stadt Herat in einen Hinterhalt geraten. Ein CBS-Reporter meldete, unter den Touristen seinen Deutsche, Briten und US-Amerikaner gewesen. Die Nationalität der Opfer ist bislang hingegen nicht bekannt.

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet unterdessen, es habe zehn Tote gegeben.

Dem Afghanistan-Korrespondenten der New York Times zufolge hat der Polizeipräsident von Herat die Meldung, es habe Todesopfer gegeben, zurückgewiesen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel