Eilmeldung

Sie lesen gerade:

New York: Schlag gegen Dutzende Mafia-Mitglieder

welt

New York: Schlag gegen Dutzende Mafia-Mitglieder

Werbung

Die Staatsanwaltschaft in New York hat nach jahrelangen Ermittlungen 46 mutmaßliche Mitglieder der italienischen Mafia angeklagt. Ihnen wird unter anderem Erpressung, Brandstiftung, Kreditkartenbetrug, der Betrieb illegaler Glücksspiel-Unternehmen, der Verkauf unversteuerter Zigaretten und Waffenhandel vorgeworfen.

Sie sollen Mitglieder von fünf Familien sein, die der sizilianischen Cosa Nostra angehörten, sagte Staatsanwalt Preet Bharara. Operationsgebiete waren laut Bharara die US-Ostküste, darunter die New Yorker Stadtteile Manhattan und Bronx, aber auch die Staaten Pennsylvania und Massachusetts sowie Florida. Bei 39 Festgenommenen seien unter anderem Waffen und 30.000 Dollar (26.900Euro) sichergestellt worden.

Einige Festgenommene waren bekannter unter Spitznamen wie Nicky, die Perücke und Big Vinny

Ein Verdächtiger werde sich vermutlich in den kommenden Tagen stellen, während drei weitere sich auf der Flucht befänden, hieß es. Ihnen allen droht eine Höchststrafe von 20 Jahren Haft.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel