Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tod am Matterhorn: Zwei Bergsteiger erfroren

welt

Tod am Matterhorn: Zwei Bergsteiger erfroren

Werbung

Die beiden seit Donnerstag auf dem Matterhorn vermissten englischen Bergsteiger sind tot aufgefunden worden. Die Männer waren auf einer Höhe von 4.000 Metern von schlechtem Wetter überrascht worden und erfroren, teilten die Einsatzkräfte in der norditalienischen Stadt Aosta mit. Die Toten wurden in einer Schlucht unter einem halben Meter Schnee entdeckt.

Die Suche nach den Briten hatte am Donnerstag begonnen, hatte sich dann aber wetterbedingt verzögert.

Das Matterhorn an der Grenze von Italien und der Schweiz wurde 1865 zum ersten Mal bestiegen. Seither kamen dort etwa 500 Menschen ums Leben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel