Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Französischer Dschihadist in Bulgarien festgenommen

welt

Französischer Dschihadist in Bulgarien festgenommen

Werbung

Bulgarische Behörden haben die Festnahme von Mourad Hamyd bekannt gegeben. Der 20-jährige Franzose ist der Schwager von Chérif Kouachi, einem der Attentäter auf das Satiremagazin Charlie Hebdo. Hamyd reiste per Zug aus Frankreich über Serbien ungehindert nach Bulgarien ein. An der Grenze zur Türkei wurde er aufgrund eines Einreiseverbots zurückgewiesen.

“Über unsere internationalen Kanäle erhielten wir Informationen, dass die Person ein reisender Kämpfer des Islamischen Staates ist und als besonders gefährlich gilt. Der Grund für den aus Frankreich kommenden Europäischen Haftbefehl ist, dass der Mann als Mitglied einer kriminellen Gruppe an terroristischen Aktivitäten beteiligt war”, so die Sprecherin des Generalstaatsanwaltes.

Eine Anhörung über Hamyds mögliche Auslieferung an Frankreich wird am 10. August in Sofia stattfinden. Am 7. Januar 2015 töteten die Brüder Kouachi elf Personen in der Redaktion von Charlie Hebdo in Paris, verletzten mehrere Menschen und brachten auf der Flucht einen weiteren Polizisten um.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel