Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schwere Gefechte in Aleppo nach Durchbrechung der Belagerung durch syrische Rebellen

welt

Schwere Gefechte in Aleppo nach Durchbrechung der Belagerung durch syrische Rebellen

Werbung

Syrische Regierungstruppen und ihren Verbündeten haben Aleppo unter schweren Beschuss genommen, einen Tag nachdem Rebellen angeblich die Belagerung der Stadt durchbrochen hatten. Einige Rebellengruppen kündigten an, sie hätten trotz der Gegenoffensive mit der Eroberung von Stadtteilen unter Kontrolle der Regierung begonnen. Die Regierung von Präsident Baschar al-Assad bestreitet, dass der Belagerungsring um Aleppo durchbrochen wurde.

In jedem Fall bleiben wegen der heftigen Gefechte weiterhin Hunderttausende in der Stadt eingeschlossen. Bisher ist es den Gegnern Präsident Assads nicht gelungen, eine sichere Passage zwischen den belagerten Ostvierteln Aleppos und den von ihnen kontrollierten Gebieten im Nordwesten Syriens zu schaffen.

Assads Truppen hatten vor drei Wochen die letzte Versorgungsverbindung der Rebellen nach Aleppo gekappt. Als bekannt wurde, dass die Belagerung durchbrochen wurde, feierten die Menschen trotz anhaltenden Beschusses in den Straßen der Stadt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel