Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rio 2016: Sprintstar Usain Bolt tanzt Samba

welt

Rio 2016: Sprintstar Usain Bolt tanzt Samba

Werbung

Zum dritten Mal das Gold-Triple, also sozusagen das Triple-Triple, will Sprinterstar Usain Bolt bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro machen. Zweites Ziel: Der schnellste Mann der Welt, der in Rio zu den Topfavoriten zählt, will seinen 200-Meter-Weltrekord von 19, 19 Sekunden verbessern – und das mindestens so leichtfüßig, wie er bei seinem Pressetermin Samba tanzte.

Danach soll dann aber Schluss sein, sagte er. Zwar wolle er im kommenden Jahr noch bei den Weltmeisterschaften in London starten. Danach könne er sich aber eine Karriere als Schauspieler vorstellen, vertraute Bolt dem “Playboy” an. Auch eine Karriere als Fußballer sei denkbar, auch wenn es ein entsprechendes Angebot bisher nicht gebe.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel