Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Verweigerter Handschlag: Ägyptischer Judoka nach Hause geschickt

Sport

Verweigerter Handschlag: Ägyptischer Judoka nach Hause geschickt

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Der ägyptische Judoka Islam El Shehaby ist vom Ägyptischen Olympischen Komitee von den Spielen in Rio nach Hause geschickt worden.

Shehaby hatte sich in der vergangenen Woche geweigert, seinem israelischen Kontrahenten Or Sasson nach seiner Niederlage im Kampf in der Klasse über 100 kg die Hand zu geben.

Die Verbeugungen vor dem Kampf und der Handschlag danach gehören bei den Judo-Wettkämpfen zum Standard.

Die Verweigerung des Handschlags hatte internationale Kritik an dem ägyptischen Judoka ausgelöst.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel