Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gold für den König der Sprinter: Usain Bolt gewinnt 100 Meter

Sport

Gold für den König der Sprinter: Usain Bolt gewinnt 100 Meter

Werbung

Usain Bolt ist in Rio zum dritten Mal Olympiasieger über 100 Meter geworden. Die Siegerzeit des Jamaikaners: 9,81 Sekunden.

Bolt hatte sich auch 2008 in Peking und 2012 in London zum König der Sprinter gekrönt. Wie gewohnt hat Bolt auch Gold über 200 Meter und in der 4×100 Meter-Staffel im Blick.

Silber in Rio gewann der US-Amerikaner Justin Gatlin, Drittschnellster war Andre de Grasse aus Kanada.

Usain Bolt - Gold medal

Über 400 Meter lieferte der Südafrikaner Wayde van Niekerk ein Fabelrennen ab. Er gewann über die Stadionrunde Gold in einer Weltrekordzeit von 43,03 Sekunden. Die bisherige Bestmarke von 43,18 Sekunden stammte aus dem Jahr 1999 und wurde seinerzeit vom US-Amerikaner Michael Johnson aufgestellt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel