Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Sechs Tote bei Anschlag auf Polizeigebäude

welt

Türkei: Sechs Tote bei Anschlag auf Polizeigebäude

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Bei einem Anschlag auf ein Polizeigebäude im Südosten der Türkei sind sechs Menschen getötet worden: vier Polizisten und zwei Zivilisten, darunter ein Kleinkind. 25 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA detonierte der Sprengsatz in einem Auto vor dem Gebäude der Verkehrspolizei im Bezirk Bismil. Die Behörden machen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK für den Anschlag verantwortlich.

Außenminister Mevlüt Cavusoglu versicherte, dass die türkischen Sicherheitskräfte ihre Militäroperationen am Boden und ihre Luftangriffe gegen die PKK fortsetzen. Die Bevölkerung brauche sich nicht zu sorgen. “Diese Verräter werden für ihre Taten bezahlen”, so Cavusoglu.

Die PKK äußerte sich zunächst nicht. Vergangene Woche waren bei einer Serie von Anschlägen auf türkische Soldaten und Polizisten im mehrheitlich kurdischen Südosten des Landes zwölf Menschen getötet worden. Die Behörden machten auch für diese Angriffe die PKK verantwortlich. Die verbotene Kurdische Arbeiterpartei begeht an diesem Montag den 32. Jahrestag des Beginns ihrer militanten Aktionen.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel