Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Australien schließt umstrittenes Flüchtlingslager in Papua-Neuguinea

Access to the comments Kommentare
Von Alexandra Leistner
Australien schließt umstrittenes Flüchtlingslager in Papua-Neuguinea

<p>Australien und Papua-Neuguinea haben sich darauf geeinigt, ein umstrittenes Auffanglager für Asylsuchende auf der Insel Manus zu schließen.</p> <p>Die Lebensumstände in dem Camp waren immer wieder von Menschenrechtsgruppen kritisiert worden. Die rund 850 Geflüchteten stammen aus dem Irak, Iran und Afghanistan. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Closure of Manus Island only 1st step to end Australia's offshore nightmare for refugees <a href="https://t.co/lzxH7P3Vkv">https://t.co/lzxH7P3Vkv</a> <a href="https://t.co/oI8vXCRxJc">pic.twitter.com/oI8vXCRxJc</a></p>— AmnestyInternational (@AmnestyOnline) <a href="https://twitter.com/AmnestyOnline/status/765843982685528064">August 17, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Nach Angaben der australischen Regierung steht es den Menschen frei, sich in Papua-Neuguinea niederzulassen. Niemand halte sie in dem Lager gefangen. Sie könnten auch zurück in ihre Heimat oder nach Kambodscha gehen. Mit dem Land hat Australien ein Umsiedlungsabkommen.</p> <p>Nach Australien aber wird man sie laut Premier Malcolm Turnbull und Einwanderungsminister Peter Dutton nicht einreisen lassen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">.<a href="https://twitter.com/PeterDutton_MP"><code>PeterDutton_MP</a> says no-one from <a href="https://twitter.com/hashtag/ManusIsland?src=hash">#ManusIsland</a> detention will be resettled in Australia <a href="https://t.co/uUG1FTMD48">https://t.co/uUG1FTMD48</a></p>&mdash; ABC News (</code>abcnews) <a href="https://twitter.com/abcnews/status/765815686148919296">August 17, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Australien bringt Bootsflüchtlinge, die von der Küstenwache aufgegriffen werden in Camps in Papua-Neuguinea und der Südsee unter. </p> <p>Im April entschied Papua-Neuguineas oberster Gerichtshof, dass das Internieren von Flüchtlingen auf Manus verfassungswidrig ist und ordnete die Schließung des Lagers an.</p>