Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Heftiges Buschfeuer in Kalifornien: 80.000 Menschen evakuiert

welt

Heftiges Buschfeuer in Kalifornien: 80.000 Menschen evakuiert

Werbung

Im Süden Kaliforniens sind wegen eines schweren Buschfeuers fast 35.000 Häuser evakuiert worden. Das teilte die zuständige Forstbehörde mit. Betroffen sind rund 80.000 Menschen im Bezirk San Bernardino.

Das Feuer war erst am Dienstag in der Nähe einer wichtigen Highwayverbindung zwischen Los Angeles und Las Vegas ausgebrochen und breitete sich rasend schnell aus. Die Ursache war zunächst unklar.

Noch am Mittwoch war der Waldbrand nach Einschätzung der Feuerwehr völlig außer Kontrolle. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich auf den Schutz der Siedlungsgebiete. In dem Bundesstaat brennen derzeit noch andere Buschfeuer.

Wegen der jahrelangen Dürre waren Waldbrände im Westen der USA zuletzt besonders intensiv. Ein Feuerwehrmann sprach vom explosivsten Waldbrand der 40 Jahre seiner Berufszeit.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel