Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: PKK übernimmt Verantwortung für Anschlag in Elazığ

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Türkei: PKK übernimmt Verantwortung für Anschlag in Elazığ

<p>Rund 2.000 Menschen haben in der südosttürkischen Stadt Elazığ gegen die Eskalation der Gewalt demonstriert.</p> <p>Vor dem Polizeipräsidium der Stadt war am Donnerstag eine Autobombe detoniert. Die Explosion riss drei Polizisten in den Tod. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei <span class="caps">PKK</span> erklärte mittlerweile, für den Anschlag verantwortlich zu sein. Während einer Zeremonie am Flughafen von Elazığ wurde der Opfer des Anschlages gedacht.</p> <p>Im Südosten des Landes hatte es am Donnerstag zwei weitere Attentate gegeben. Die Gesamtbilanz der drei Taten innerhalb von weniger als 24 Stunden: 14 Tote und über 220 Verletzte.</p> <p><a href="http://de.euronews.com/2016/08/18/erdogan-kein-unterschied-zwischen-pkk-is-und-guelen-bewegung">Staatspräsident Recep Tayyib Erdoğan sagte, aus seiner Sicht bestehe kein Unterschied zwischen der <span class="caps">PKK</span>, der Miliz Islamischer Staat und der Gülen-Bewegung.</a> Alle drei verfolgten dasselbe Ziel, so Erdoğan. <span class="caps">PKK</span>-Kommandeur Cemil Bayık hatte vergangene Woche Anschläge auf die Polizei in türkischen Städten angedroht.</p>