Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Afghanische Regierungstruppen erobern Gebiete in Kundus zurück

welt

Afghanische Regierungstruppen erobern Gebiete in Kundus zurück

Werbung

Afghanische Regierungstruppen haben einen strategisch wichtigen Bezirk in der Provinz Kundus von den Taliban zurückerobert

Afghanische Regierungstruppen haben einen strategisch wichtigen Bezirk in der Provinz Kundus zurückerobert. Kurz zuvor hatten dort die radikalislamischen Taliban die Kontrolle übernommen.

Der Konflikt in Afghanistan war zuletzt eskaliert, nachdem die Taliban ihre Angriffe aus ihren traditionellen Hochburgen im Süden und Osten des Landes auch auf den bislang relativ friedlichen Norden ausgedehnt haben. In der Provinz Kundus war bis 2013 auch die deutsche Bundeswehr stationiert.

“Wir haben Unterstützung von der NATO bekommen,” sagte der Chef der afghanischen Bereitschadtspolizei, “sie haben uns Rückendeckung gegeben bei der Unterstützung unserer Streitkräfte.”

Dennoch sind in der Provinzhauptstadt die Ängste weiterhin groß, dass die Provinz wie schon im Herbst 2015 erneut an die Taliban fallen könnte. Damals war die Stadt Kundus fast zwei Wochen in der Hand der Radikalislamisten.

“Die Situation ist echt kritisch,” sagte ein Bewohner, “alle Bezirksstraßen sind blockiert. Menschen werden getötet, aber die Regierung kümmert sich überhaupt nicht um die Lage hier.”

Humanitäre Helfer warnen, dass im nahenden Winter Zehntausende Menschen Hunger leiden werden, weil die Gefechte Saat und Ernte weitgehend verhindert hätten. Die Stadt Kundus ist seit mehreren Tagen ohne
Strom, weil bei Kämpfen Leitungen gekappt wurden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel