Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Doppelanschlag: mehrere Tote bei Explosionen in Somalia

welt

Doppelanschlag: mehrere Tote bei Explosionen in Somalia

Werbung

Bei einem Doppelanschlag mit Autobomben sind in Somalia mindestens 18 Menschen getötet worden, darunter auch die beiden Attentäter. Ein mit Sprengstoff beladener Laster sei am Sonntag in einen Verwaltungstrakt in der Stadt Galkayo gefahren und dort detoniert, sagte der Bürgermeister der Stadt.

Anschließend sei ein weiterer Täter in einem Auto zu derselben Stelle gefahren und habe sich mit dem Wagen in die Luft gesprengt. Galkayo liegt rund 800 Kilometer nordöstlich von Mogadischu. Die zweite Explosion traf auch Menschen, die gekommen waren, um den Opfern der ersten Detonation zu helfen.

Unter den Toten waren laut lokalen Medien auch ein örtlicher Polizeichef und sein Vize sowie fünf Soldaten. Zudem seien mindestens 20 Menschen verletzt worden. Die Explosionen brachten Augenzeugen zufolge zudem mehrere umliegende Gebäude zum Einstürzen.

Die islamistische Miliz Al-Shabaab bekannte sich über einen ihr nahestehenden Radiosender zu dem Doppelattentat. Erst in der vergangenen Woche waren fünf Mitglieder der Gruppe in Galkayo verhaftet worden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel