Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tunesiens künftiger Regierungschef präsentiert sein Kabinett

welt

Tunesiens künftiger Regierungschef präsentiert sein Kabinett

Werbung

Der designierte tunesische Ministerpräsident Youssef Chahed hat sein neues Kabinett vorgestellt

Der designierte tunesische Ministerpräsident Youssef Chahed hat sein neues Kabinett vorgestellt. Darunter sind auch 7 Mitglieder der Vorgängerregierung, u.a. die Minister für Verteidigung, Inneres und Auswärtige Angelegenheiten. Grund seien die jüngsten Erfolge im Sicherheitsbereich und dem Kampf gegen den Terrorismus.

“In puncto Sicherheit und Terrorismusbekämpfung werden wir unser System weiter verbessern und stärken,“sagt der 40-Jährige, “dieses System hat zuletzt eine Menge Fortschritte gemacht. Im Kampf gegen die andauernde Korruption gibt es schon eine Zusammenarbeit zwischen Regierung und Anti-Korruptions-Komitee, die weiter gestärkt werden soll, was aber nicht ganz einfach ist.”

Tunesien ist das einzige Land, dem nach den Aufständen des Arabischen Frühlings 2011 ein erfolgreicher Übergang zur parlamentarischen Demokratie gelungen ist. Allerdings habe schwere islamistische Terroranschläge dem Tourismus schwer geschadet. Zudem leidet das Land unter Inflation und hoher Arbeitslosigkeit.

Erst Ende Juli hatte das tunesische Parlament dem seit anderthalb Jahren amtierenden “Premierminister Habib Essid”: http://de.euronews.com/2016/07/31/tunesiens-regierungchef-essid-verliert-vertrauensvotum-projekt-nationale das Vertrauen entzogen. Seiner Regierung wurde vorgeworfen, nicht die richtigen Antworten auf die gegenwärtige Krise in Tunesien zu haben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel