Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Alexandre Gerniez gewinnt die dritte Etappe der Vuelta

Sport

Alexandre Gerniez gewinnt die dritte Etappe der Vuelta

Werbung

Die Vuelta ist eine der schwersten Rundfahrten. Auch auf der dritten Etappe kam es zu Stürzen. Alexandre Geniez gewann nach einem beherzten Alleingang. 176,4 Kilometer auf dem Mirador de Ézaro. Das Gelände steil und eng. Die Topfavoriten Chris Froome und Alberto Contador lieferten sich einen Schlagabtausch. Dabei erwies sich Froome als der Stärkere. Der Engländer nahm dem Spanier fast 30 Sekunden ab.
Der Franzose Geniez blieb als einziger Fahrer einer Ausreißergruppe übrig. Platz eins für ihn. Ruben Fernandez übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Bester Deutscher war Rüdiger Selig auf Rang 94.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel