Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Prag: Retrodesign 70-80

Cult

Prag: Retrodesign 70-80

Mit Unterstützung von

Retro Interiordesigns und Mode aus den 70er und 80er Jahren sind zur Zeit in der Dancing House Gallery in Prag zu sehen. Eine Zeitreise, zurück in die Kommunistische Ära. Und zu Designs, deren Auswahl ebenso begrenzt, wie ihre Formensprache einförmig und zweckmässig war.

Robert Vujtek ist Kurator der Ausstellung, er erklärt:“Die meisten Menschen hier können sich mit den ausgestellten Objekten identifizieren. Wenn Eltern mit ihren Kindern herkommen, können sie ein oder zwei Sachen finden, die sie früher zuhause hatten und sie ihren Kindern zeigen. Sie können sich daran erinnern, wie es einmal war. Ich denke das ist für jeden ein tolles Erlebnis.”

Viele der Objekte sind Schenkungen. Ein Sammelsurium – von der Schuleinrichtung aus kommunistischen Zeiten mit Tafel und typischem Lehrerinnenoutfit, bis hin zu einst heiß begehrten Abendgarderoben der Planwirtschaft – und tschechischen Filmkostümen. Das Ganze auf drei Etagen, mit besonderen Abteilungen für Kinderspielzeug, Elektronik oder auch Trekking und Camping.

Retro 70-80 ist noch bis Mitte Oktober in Prag zu sehen.

Nächster Artikel