Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Putin: Ausschluss russischer Paralympiker ist unmoralisch

welt

Putin: Ausschluss russischer Paralympiker ist unmoralisch

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Russland hat die Erfolge seiner durch Dopingsperren reduzierten Olympia-Mannschaft in Rio de Janeiro gefeiert. Präsident Wladimir Putin kritisierte aber auch den vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS) bestätigten Ausschluss russischer Sportler von den Paralympischen Spielen in Rio.

Putin erklärte: “Die Entscheidung, unsere Sportler von den Paralympischen Spielen auszuschließen, ist ungesetzlich, unmoralisch und unmenschlich. Die zu bestrafen, für die der Sport das ganze Leben bedeutet, die Millionen von Menschen Hoffnung und Selbstvertrauen schenken, ist ein zynisches Spiel.”

Wegen Dopingsperren war Russland bei den Olympischen Spielen mit weniger Sportlern angetreten als geplant. Trotzdem eroberte die Sportnation mit 56 Medaillen den vierten Rang.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel