Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Squash: Favoriten scheitern in Hong Kong

Sport

Squash: Favoriten scheitern in Hong Kong

Werbung

Bei den Squash Hong Kong Open sind die Favoriten völlig überraschend ausgeschieden. Der Weltmeister aus Frankreich Grégory Gaultier – hier in Blau – unterlag dem 21-jährigen Ägypter Fares Dessouky in fünf Sätzen 11-6, 13-15, 11-9, 6-11, 10-12. Fares Dessouky ist die Nummer 15 der Squash Weltrangliste.

Die Nummer Eins der Weltrangliste, der 25-jährige Ägypter Mohamed El Shorbagy musste sich dem 33-jährigen Australier Cameron Pilley geschlagen geben. In der nächsten Runde trifft Pilley auf die Nummer Acht der Squash-Welt Karem Abdel Gawad aus Alexandria.

Unter den ersten zehn der Squash Weltrangliste sind derzeit mehr als die Hälfte Spieler aus Ägypten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel