Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Pole für Nico Rosberg beim Großen Preis von Belgien

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Pole für Nico Rosberg beim Großen Preis von Belgien

<p>Nico Rosberg hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Belgien gesichert. Der gebürtige Wiesbadener verwies am Samstag in der Qualifikation auf dem Kurs in Spa-Francorchamps in seinem Formel-1-Mercedes den Red-Bull-Piloten Max Verstappen auf den zweiten Platz. Auf Rang drei kam Kimi Räikkönen im Ferrari vor seinem Teamkollege Sebastian Vettel. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en-gb"><p lang="de" dir="ltr"><span class="caps">VIDEO</span>: Go onboard for the flying lap that secured <a href="https://twitter.com/nico_rosberg"><code>nico_rosberg</a> pole at the <a href="https://twitter.com/hashtag/BelgianGP?src=hash">#BelgianGP</a> >> <a href="https://t.co/9vnEENEtFx">https://t.co/9vnEENEtFx</a> ⏱ <a href="https://t.co/CpKAfou0zC">pic.twitter.com/CpKAfou0zC</a></p>&mdash; Formula 1 (</code>F1) <a href="https://twitter.com/F1/status/769533360561655808">27 August 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Für Rosberg, der erst vor <a href="http://de.euronews.com/2016/07/22/rosberg-verlaengert-mercedes-vertrag-bis-2018">rund einem Monat bei Mercedes verlängert hatte</a>, ist es die 28. Karriere-Pole und die dritte nacheinander. </p> <p>Nico Hülkenberg wurde im Force India Siebter. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton begnügte sich mit dem 21. Rang. Schon vor der Zeitausscheidung hatte festgestanden, dass er wegen neuer Antriebseinheiten im Mercedes aus der letzten Reihe starten muss.</p>