Iran bringt russische Flugabwehrraketen vor Atomanlage in Stellung

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Iran bringt russische Flugabwehrraketen vor Atomanlage in Stellung

<p>Der Iran hat einen Teil der von Russland gelieferten Luftabwehrraketen vor einer seiner Atomanlagen stationiert. </p> <p>Die S-300-Raketen wurden vor der Urananreicherungsanlage Fordo, rund 100 Kilometer südlich der Hauptstadt Teheran, in Stellung gebracht. </p> <p>Medienberichten zufolge sollen mit dem russischen Flugabwehrsystem künftig auch die anderen Atomanlagen des Landes geschützt werden.</p>