Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nairo Quintana erobert das Rote Trikot zurück

Sport

Nairo Quintana erobert das Rote Trikot zurück

Werbung

Nairo Quintana vom Team Movistar konnte sich auf der bislang schwierigsten Bergetappe der Spanien-Rundfahrt das Rote Trikot des Gesamtführenden zurückerobern.
Der 26-jährige Kolumbianer gewann die zehnte Etappe über rund 189 Kilometer von Lugones zur anspruchsvollen Bergankunft Lagos de Covadonga.
Im Schlagabtausch der Top-Favoriten verwies Quintana den Niederländer Robert Gesink vom Team LottoNL-Jumbo und den britischen Tour de France-Sieger Chris Froome vom Team Sky auf die Plätze.
Die Entscheidung der 10. Vuelta-Etappe fiel wie erwartet im bis zu 17,5 Prozent steilen Schlussanstieg. Froome schwächelte überraschend früh und verlor zwischenzeitlich den Anschluss an die Konkurrenz, kam auf den letzten Kilometern aber besser zurecht und betrieb Schadensbegrenzung.

In der Gesamtwertung übernahm Quintana die Spitzenposition vom Spanier David de la Cruz vom Team Etixx-Quick Step, der mit dem Ausgang
der 10. Etappe nichts zu tun hatte.
Quintana’s Vorsprung auf seinen spanischen Teamkollegen Alejandro Valverde beträgt vor dem ersten Ruhetag nun 57 Sekunden. Auf dem dritten Platz liegt Chris Froome mit einem Rückstand von 58 Sekunden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel