Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Sirte: Dutzende Tote bei Offensive gegen IS-Miliz

welt

Sirte: Dutzende Tote bei Offensive gegen IS-Miliz

Werbung

In der libyschen Küstenstadt Sirte eskalieren offenbar die Kämpfe zwischen Truppen der international anerkannten Regierung und Kämpfern der Miliz Islamischer Staat. Nach Angaben der regierungstreuen Milizen wurden bei der jüngsten Offensive mindestens 34 Kämpfer getötet, mehr als 180 seien verwundet worden. Die IS-Miliz stemme sich mit Selbstmordanschlägen, Scharfschützen und Sprengfallen gegen die Rückeroberung der strategisch wichtigen Stadt.

Sirte gilt als bedeutendste Hochburg der Dschihadisten in Libyen, die Stadt ist seit Juni vergangenen Jahres in IS-Hand. Der Vormarsch der überwiegend aus der libyschen Stat Misrata stammenden Truppen war von amerikanischen Luftangriffen auf mutmaßliche IS-Stellungen in Sirte vorbereitet worden. Berichte über Opferzahlen auf IS-Seite liegen nicht vor.

Viele Verwundete werden in Misrata westlich von Sirte behandelt

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel