Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Investor kauft Olympique Marseille

Sport

US-Investor kauft Olympique Marseille

Werbung

Der finanziell und sportlich strauchelnde französische Traditionsklub Olympique Marseille soll vom US-amerikanischen Unternehmer Frank McCourt übernommen werden. Der US-Unternehmer übernimmt die Anteile der bisherigen Mehrheitsaktionärin Margarita Louis-Dreyfus. Die Witwe des Unternehmers Robert Louis-Dreyfus, hatte im April beschlossen, den Klub zu verkaufen. Der Klub war seit 1996 im mehrheitlichen Besitz der Familie.

Der bevorstehende Verkauf des Vereins wurde am Montag ohne Angaben von genauen Zahlen vom Bürgermeister der südfranzösischen Stadt, Jean-Claude Gaudin, angekündigt.
McCourt machte sein Vermögen im Immobiliensektor und war früher Besitzer des Baseball-Clubs Los Angeles Dodgers, den er 2012 für 2,15 Milliarden Dollar verkaufte.
Der neunfache Landesmeister Olympique Marseille war letzte Saison in der ersten französischen Liga lange in Abstiegsgefahr und belegte am Ende Platz 13. In der neuen Spielzeit liegt das Team mit vier Punkten aus drei Runden nur auf Rang 11.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel