Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vuelta: Genialer Schachzug von Spitzenreiter Quintana

Sport

Vuelta: Genialer Schachzug von Spitzenreiter Quintana

Werbung

Nairo Quintana freute sich über das Gelingen seines taktischen Plans für die 15. Etappe. Der Kolumbianer steht kurz vor seinem ersten Gewinn der Vuelta.
Eine kurze und knackige Etappe. 118,5 Kilometer nach Sallent de Gállego. Zusammen mit Alberto Contador iniziierte Quintana einen frühen Ausreißversuch. Ihr Ziel war es, Mitfavorit Chris Froome zu entkommen. Beide konnten sich mit einer Gruppe schnell absetzen. Das Tempo war sehr hoch. Die Strecke ein ständiges Auf und Ab. Der perplexe Froome kam nicht hinterher. Vorne kurbelten Contador und Quintana das Tempo weiter an. Auch auf dem langen Schlussanstieg konnte Froome den Abstand nicht mehr reduzieren. Der Tagessieg ging an den Italiener Gianluca Brambilla. Quintana führt in der Gesamtwertung mit 3:37 Minuten vor Froome.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel