Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Griechische Flüchtlingshelfer teilen sich Nansen-Preis 2016

welt

Griechische Flüchtlingshelfer teilen sich Nansen-Preis 2016

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Zwei griechische Freiwillige haben gemeinsam den Nansen-Flüchtlingspreis 2016 des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen UNHCR gewonnen.

Die Psychologin und Menschenrechtsaktivistin Efi Latsoudi sowie Kapitän Konstantinos Mitragas vom griechischen Rettungsdienst HRT werden am 3. Oktober in Genf für ihr Engagement für Schutzsuchende geehrt. Die Auszeichnung ist mit 100.000 Dollar für ein Flüchtlingsprojekt dotiert, das die Preisträger aussuchen können.

Beide äußerten sich nach der Bekanntgabe auf einer UNHCR-Veranstaltung in Athen. Efi Latsoudi sagte:

“Eine unserer schwierigsten Aufgaben, die ich niemals vergessen werde, war die Behandlung einer Mutter die drei ihrer Kinder verloren hatte. Wir alle waren einfach sprachlos. Wir haben verzweifelt versucht ihren Schmerz zu lindern. Aber das war nicht möglich.”

Konstantinos Mitragas:

“Unsere Aufgabe bestand in der Rettung von Menschen, die zum Teil noch nicht einmal Schwimmwesten anhatten. Wir waren überwiegend nachts unterwegs, es waren Babys und Leichen um uns herum. Wir hätten uns vorher niemals solche schwierigen Umstände vorstellen können. Irgendeinen Plan zu verfolgen, war unmöglich.”

Der Rettungsdienst HRT hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 1035 Rettungseinsätze absolviert. Dabei seien 2500 Menschenleben gerettet worden.

Psychologin Efi Latsoudi baute auf ihrer Heimatinsel Lesbos mit Hilfe der lokalen Behörden ein Camp auf, in dem vorrangig traumatisierte Frauen und Kinder eine Übergangsbleibe fanden.

euronews-Korrespondent Konstantinos Tsellos kommentierte in Athen:

“Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise waren griechische Freiwillige und Rettungskräfte in der Ostägäis mit unvorhersehbaren Ereignissen und bewegenden Schicksalen konfrontiert. Die Preisverleihung war eine Belohnung für ihr Engagement und gleichzeitig Motivation fürs Weitermachen.”

Der jährlich verliehene Nansen-Preis ist nach dem norwegischen Polarforscher, ersten Flüchtlingskommissar und Friedensnobelpreisträger Fridtjof Nansen benannt. Zu den Preisträgern zählen Eleanor Roosevelt und Luciano Pavarotti.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel