Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Unicef: 50 Millionen Kinder auf der Flucht

Redaktion Brüssel

Unicef: 50 Millionen Kinder auf der Flucht

Werbung

Rund 50 Millionen Kinder sind weltweit auf der Flucht oder haben ihr Zuhause auf der Suche nach einem besseren Leben verlassen. Dies geht aus einem Bericht des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, Unicef, hervor.

2015 suchten mehr als 100.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in 78 Ländern um Asyl an. Von den europäischen Ländern, die viele Flüchtlinge aufgenommen haben, veröffentlichten nur Deutschland und Serbien umfassende Zahlen zu Flüchtlingskindern.

“Wichtig ist, den Kindern zu helfen, dass sie rasch rechtlich unterstützt werden”, so Ted Chaiban, von der UN-Organisation. “Sie sollten ihre Forderungen schnell stellen können und erfahren, welches ihr Status ist, ob sie als Migranten oder als Flüchtlinge gelten. Sie sollten mit ihren Familien zusammengeführt werden und Zugang zu Bildung und anderen Dienstleistungen bekommen.”

Nach Angaben von Unicef leben 18 Prozent aller Migrantenkinder in Europa.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel