Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Heftige Kämpfe in Syrien nahe der Grenze zur Türkei

welt

Heftige Kämpfe in Syrien nahe der Grenze zur Türkei

Werbung

In der syrischen Stadt Aleppo und entlang der Grenze zur Türkei ist es erneut zu heftigen Kämpfen gekommen.

Ein Bombenangriff auf den von Regierungsgegnern kontrollierten Stadtteil al-Sukari hat offenbar viele Opfer gefordert. Es ist derselbe Teil von Aleppo, in dem Regierungstruppen am Dienstag angeblich Chlorgas eingesetzt haben. Die Regierung von Präsident Assad bestreitet, für die Angriffe verantwortlich zu sein.

Nahe der Stadt al-Rai, etwa 50 Kilometer westlich von Dscharablus, hat die Extremistengruppe Islamischer Staat nach eigenen Angaben zwei türkische Panzer in die Luft gesprengt. Die türkischen Streitkräfte befinden sich seit August auf syrischem Territorium, wo sie sowohl die IS-Miliz als auch kurdische Gruppen bekämpfen.

Laut der türkischen Armee sind bei den Kämpfen im Grenzgebiet sechs kurdische Milizionäre getötet worden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel