Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Jemen: Tote und Verletzte nach Luftangriff in Sanaa

welt

Jemen: Tote und Verletzte nach Luftangriff in Sanaa

Werbung

Bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Koalition sind in der Hauptstadt des Jemens, Sanaa, mindestens neun Zivilisten getötet worden, unter ihnen vier Kinder. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt. Von einem dreistöckigen Wohnhaus blieben nur Trümmer.

In dem Land tobt ein Bürgerkrieg, die Koalition kämpft gegen die Aufständischen.

Ein Augenzeuge sagt: “Hier leben doch nur Zivilisten. Hier sind doch keine Waffen, keiner ist hier bewaffnet. Das ist eine solches Unrecht, was hier geschieht. Hier sind zwei Familien einfach so getötet worden.”

Immer wieder werden bei Luftangriffen auch Zivilisten getötet. Saudi-Arabien sagte, es werde den Vorfall untersuchen.

Huthi-Rebellen aus dem Norden des Landes haben große Teile des Jemens überrannt.

Die Hafenstadt Aden steht noch unter Kontrolle von Kräften, die an der Seite der Regierung kämpfen.

Friedensverhandlungen zwischen der international anerkannten Regierung des Landes und den aufständischen Huthi-Rebllen sind gescheitert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel