Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bitte markieren: Canberra richtet Karte für unsichere Orte ein

welt

Bitte markieren: Canberra richtet Karte für unsichere Orte ein

Werbung

Canberra soll sicherer werden – erreichen wollen die Behörden in der australischen Hauptstadt dieses Ziel mittels einer Internetseite, auf der Bürger in einer interaktiven Karte Orte markieren können, an denen sie sich unwohl oder gar bedroht gefühlt haben.

“Sollte es uns gelingen, diese Information über ein interaktives Portal zu verbreiten, kann die Stadt dadurch sicherer und nutzbarer für alle werden”, meint Canberras Frauenbeauftragte Yvette Berry.

Die Nutzer haben aber nicht nur die Möglichkeit, aus ihrer Sicht unsichere Orte zu markieren, sondern auch Straßen und Stadtteile Canberras, die ihnen gut gefallen und in denen sie sich sicher fühlen. Die Behörden sind zudem an den Begründungen für eine negative Bewertung interessiert – wie zum Beispiel fehlende oder unzureichende Beleuchtung.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel