Eilmeldung

Sie lesen gerade:

USA und Russland einigen sich auf einen Plan zur Durchsetzung einer Waffenruhe in Syrien

welt

USA und Russland einigen sich auf einen Plan zur Durchsetzung einer Waffenruhe in Syrien

Werbung

Die USA und Russland haben sich auf einen Plan zur Durchsetzung einer Waffenruhe und für eine politische Lösung des Konflikts geeinigt.
Die Feuerpause soll am kommenden Montag (12.9.) parallel zum Auftakt des islamischen Opferfests beginnen. Das gaben die Außenminister beider Länder, John Kerry und Sergej Lawrow, in der Nacht zum Samstag in Genf nach mehr als zwölfstündigen Verhandlungen bekannt.

“Wenn der Plan in gutem Glauben umgesetzt wird und die getroffenen Vereinbarungen eingehalten werden, könnte dies der Wendepunkt sein, an dem die multilateralen diplomtischen Bemühungen und die Verhandlungen greifen und den Menschen in Syrien wirkliche Veränderungen bringen können”, so US-Außenminister Kerry.

Sein russischer Amtskollege Lawrow spezifiziert: “Wir werden ein gemeinsames Operationszentrum schaffen und von dort aus werden wir gemeinsame Luftangriffe auf Terroristen koordinieren. Außerdem werden hier Militär und Spezialeinheiten aus Russland und USA praktische Fragen nach der Einordnung der Rebellen in Terroristen und gemäßigter Opposition behandeln.”

Ein Streitpunkt, der die Verhandlungen in die Länge gezogen hatte, war die Frage, welche syrischen Oppositionsgruppen als gemäßigt und welche als radikal eingeschätzt werden. Sieben Tage nach Beginn der Waffenruhe wollen beide Staaten – sofern sie tatsächlich eingehalten wird – mit der militärischen Kooperation zur Bekämpfung von Terrorgruppierungen wie Al-Nusra, Islamischer Staat (IS), und Al-Kaida in Syrien beginnen.

Der UN-Sonderbeauftragte für Syrien, Staffan de Mistura, begrüßte die Einigung. Den USA und Russland sei es gelungen, einen klaren Plan für eine Waffenruhe auszuarbeiten. UN-Organisationen stünden bereit, sofort Hilfsgüter für Hunderttausende Syrer in belagerten Regionen zu
liefern, sobald die Waffenruhe beginne.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel