Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nairo Quintana gewinnt erstmals die Vuelta

Sport

Nairo Quintana gewinnt erstmals die Vuelta

Werbung

Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana hat erstmals die Spanien-Rundfahrt genommen.
Der Fahrer vom Team Movistar brachte auf der 21. und letzten Etappe über rund 105 Kilometer seine Führung sicher ins Ziel. Der 26-Jährige kam in Madrid mit dem Hauptfeld ins Ziel und verteidigte damit das Rote Trikot des Gesamtführenden vor seinem Rivalen Christopher Froome vom Team Sky.

Das letzte Vuelta-Teilstück des Jahres konnte der Däne Magnus Cort Nielsen vom Team Orica-BikeExchange im Massensprint gewinnen.
Für Nairo Quintana ist es der zweite große Rundfahrtsieg nach seinem Erfolg beim Giro d’Italia 2014. Bei der Tour de France hatte er gegen den Briten Froome noch das Nachsehen und belegte den dritten Platz. Der Kolumbianer lag in der Endabrechnung 83 Sekunden vor dem dreifachen Tour-Sieger Froome, der die Spanien-Rundfahrt zum dritten Mal in seiner Karriere als Zweiter beendete.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel