Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Europäische Kommission kurz erklärt

welt

Die Europäische Kommission kurz erklärt

Werbung

Was ist die Europäische Kommission?

Die Europäische Kommission ist das ausführende Organ der Europäischen Union und umfasst einen Vorsitzenden, sieben Vizepräsidenten und 20 Kommissare – jeder Mitgliedsstaat besetzt einen dieser Posten.

Derzeitiger Präsident ist der Luxemburger Jean-Claude Juncker, früherer Ministerpräsident seines Landes.

Was macht die Europäische Kommission?

Sie legt Gesetzesvorschläge vor, ist für den EU-Haushalt zuständig und verantwortet wichtige politische Felder wie zum Beispiel Energie, Landwirtschaft und Fischerei und vertritt das Staatenbündnis gegenüber Ländern außerhalb der EU wie etwa bei den Verhandlungen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP).

Die Kommission ist außerdem dafür zuständig, dass die EU-Gesetze durchgesetzt werden.

Wo steht die Kommission innerhalb der EU-Struktur?

Die Europäische Kommission kann Gesetzesvorschläge unterbreiten, hat aber nicht die Befugnis, sie alleine beschließen.

Dafür sind das Europäische Parlament, in dem gewählte Abgeordnete aus den EU-Ländern sitzen, sowie der Rat der Europäischen Union, in dem die Minister des jeweiligen Fachbereiches der EU-Länder vertreten sind, zuständig. Geht es zum Beispiel um ein landwirtschaftliches Thema, nehmen die Landwirtschaftsminister der Mitgliedsstaaten an den Ratssitzungen teil.

Nicht zu verwechseln ist der Rat der Europäischen Union (also der “Ministerrat”) mit dem Europäischen Rat, der von den Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten gebildet wird. Vorsitzender des Europäischen Rates ist der Pole Donald Tusk.

Damit ein Gesetzesvorschlag angenommen wird, braucht es Mehrheiten im Europäischen Parlament und im Rat der Europäischen Union.

Wie viele Beschäftigte hat die Kommission?

Unter dem Dach der Europäischen Kommission arbeiten zahlreiche Personen unter anderem in Verwaltungstätigkeiten.

Einer Übersicht der Beschäftigten zufolge sind bei der Kommission 32.966 Menschen angestellt

Rund ein Drittel der Beschäftigten ist in Brüssel tätig, die mehrheitlich belgische Staatsbürger sind.

Die Abteilung, die für internationale Beziehungen der Europäischen Union zuständig ist, ist mit 3.121 Angestellten die größte innerhalb der Kommission – das sind rund zehn Prozent der Beschäftigten.

Was wird an der Europäischen Kommission kritisiert?

Die Kommissionsmitglieder und damit die Vertreter des einzigen Organs, das Gesetzesvorschläge einbringen kann, werden nicht direkt von den Wählern bestimmt. Aus diesem Grund wird der Europäischen Kommission von Kritikern ein Demokratiedefizit vorgeworfen.

Der Kommissionspräsident wird für fünf Jahre gewählt, vorschlagen wird der Kandidat vom Europäischen Rat, in der Folge stimmt das Europäische Parlament ab. Die Kommissare werden von den EU-Mitgliedsstaaten nominiert, aus der Vorschlagsliste baut der Präsident in Abstimmung mit dem Rat seine Mannschaft zusammen. Die 28 Kommissionsmitglieder sind anschließend vom Parlament zu bestätigen.

Am Donnerstag, den 15. September, strahlt euronews in Zusammenarbeit mit Google drei Interviews aus, die YouTube-Stars, darunter Jonas aus Deutschland, mit Jean-Claude Juncker, dem Vorsitzenden der Europäischen Kommission, führen. Diese sind ab 11:00 Uhr MEZ live auf euronews.com sowie auf unseren Facebook- und Twitterseiten zu sehen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel