Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Stan Wawrinka gewinnt US Open gegen Novak Djokovic

Sport

Stan Wawrinka gewinnt US Open gegen Novak Djokovic

Werbung

So sieht ein glücklicher Gewinner aus: Stan Wawrinka zeigte bei den US Open ganz großes Tennis. Der Schweizer schlug keinen Geringeren als die Nummer eins der Weltrangliste – Boris-Becker-Schützling Novak Djokovic.

Der lag am Ende des ersten Satz` noch vorn, begann dann aber ab Satz 2 sichtbar zu schwächeln. Wawrinka spielte einfach besser und setzte sich in insgesamt fast vier Stunden Spielzeit mit 6-7, 6-4, 7-5 und 6-3 durch.

Es ist sein erster Sieg bei den US Open und nach den Australian Open 2014 und den French Open 2015 der dritte Grand-Slam-Titel seiner Karriere.

In New York stemmte sich sein Gegner Novak Djokovic gegen die Niederlage, zog alle Register. Im vierten Durchgang lag er 1-3 zurück und nahm sich eine Auszeit. Der Grund: Blasen an den Zehen. Stan Wawrinka ärgerte sich lautstark, wehrte dann aber zwei Breakbälle ab und erhöhte auf 1-4.

Ein Vorsprung, den ihm Novak Djokovic nicht mehr nehmen konnte. Und am Ende gab`s einen Siegerkuss von Freundin Donna Vecic.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel