Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Auch Trump kündigt Gesundheitszeugnis an

welt

Auch Trump kündigt Gesundheitszeugnis an

Werbung

Auch der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump will nun medizinische Untersuchungsergebnisse vorlegen. Gegenspielerin Hillary Clinton hatte kurz zuvor ein eigenes Attest veröffentlicht.

Das Trump-Lager kündigte die Nachricht mit dem Ausschnitt aus einer Talkshow an. Darin überreicht Trump dem Talkmaster und Arzt Dr. Mehmet Oz ein zusammengefasstes Gesundheitszeugnis. Was darin steht, gab das Wahlkampfteam zunächst nicht bekannt.

“Falls sie gewählt werden, mit 70, wären sie die älteste Person, die jemals ins Weiße Haus eingezogen ist. Warum glauben sie, dass sie die Ausdauer für den Job haben?”, fragt Oz darin.

Trump antwortet: “Ja, ungefähr das selbe Alter wie Ronald Reagan, und Hillary ist ein Jahr hinter mir. Ich würde sagen, einfach wegen meines Lebens, ich meine – ich weiß nicht, ob das Sinn macht, ich fühle mich heute so gut, wie mit 30 Jahren.”

Die Show wird heute (am Donnerstag) ausgestrahlt. Das Trump-Team kündigte an, demnächst detailliertere medizinische Gesundheitsinformationen zu veröffentlichen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel