Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: Duselsieg für Real Madrid?

Sport

Champions League: Duselsieg für Real Madrid?

Werbung

Sporting Lissabon geht als Sieger vom Platz. So sah es zumindest bis kurz vor Abpfiff der Champions-League-Partie gegen Real Madrid aus. Doch dann, vorletzte Minute, Auftritt Ronaldo und Ausgleich zum 1:1. In der Nachspielzeit Moratas Führungsschuss für die Blancos (2:1). Dusel, sagen viele. Nicht ganz, sagt Trainer Zinedine Zidane:

„Ich weiß nicht, ob das fair ist oder nicht. Aber ich weiß, dass wir bis zum Schluss an uns geglaubt haben. Das ist der Beweis dafür, dass man bis zum Ende am Ball bleiben muss, bis zur letzten Minute. Unsere Stärke ist, dass wir zusammenstehen, ein echtes Team und fokussiert sind. Wir können ein Spiel von einer auf die andere Minute drehen.“

Mit jeweils drei Punkten wird Gruppe F von Real Madrid und dem BVB angeführt. Der gewann verdient mit 6:0 gegen Legia Warschau.

Für ein anderes deutsches Team ging der zweite Spieltag weniger glücklich aus. Ein extrem dynamisches Manchester City schlug Borussia Mönchengladbach mit 4:0. Dreifacher Torschütze: Sergio Agüero. Trainer Pep Guardiola freut sich: „Ich bin so glücklich, glauben Sie mir. Ich wusste schon vorher, wie schwer dieses Spiel wird. Wir sind in einer Gruppe mit Barcelona, wir mussten heute Nacht punkten. Auch das nächste Match gegen Celtic wird nicht leicht. Es bleiben uns zwar noch fünf Spiele, aber das heute war sehr wichtig.“

Peps Ex-Mannschaft Barça hat Celtic derweil mit 7:0 vom Feld gefegt. In der Tabelle sind die Spanier mit City gleichauf.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel