Eilmeldung

Geleakte E-Mails von Colin Powell: Trump eine "Schande", Clinton "überheblich"

Colin Powell hat keine allzu hohe Meinung von den beiden US-Präsidentschaftskandidaten.

Sie lesen gerade:

Geleakte E-Mails von Colin Powell: Trump eine "Schande", Clinton "überheblich"

Schriftgrösse Aa Aa

Colin Powell hat keine allzu hohe Meinung von den beiden US-Präsidentschaftskandidaten. Das geht zumindest aus gehackten E-Mails des früheren US-Außenministers hervor. Clinton kritisierte er für ihren Umgang mit der E-Mail-Affäre: “Alles, was sie anfasst, macht sie mit ihrer Überheblichkeit kaputt”, schrieb Powell.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Donald Trump ist eine nationale Schande."

Colin Powell Früherer US-Außenminister

Den republikanischen Kandidaten Donald Trump bezeichnete er in den Schriftwechseln als “nationale Schande” und “internationalen Außenseiter”.

Unter Berufung auf die Enthüllungsplattform “DCLeaks.com” berichtete die Website “Buzzfeed” von den geleakten E-Mails. “DCLeaks.com” wird nachgesagt, Verbindungen zum russischen Geheimdienst zu haben. Powell bestätigte der Nachrichtenseite “NBC News” die Echtheit der Dokumente.